Wolle

Die Schafe werden von meinem Mann 2mal im Jahr geschoren, anschließend schonend gewaschen und kardiert (kämmen). Ich färbe meine Wolle ausschließlich selbst. Dazu verwende ich verschiedene Pflanzen wie Schafgarbe, Walnussschalen, Johanniskraut, Birkenblätter, Alkanna, Anattosamen, Indigo Krapp… Dazu muss die Wolle vorher gebeizt werden. Ich bevorzuge die umweltschonende Kaltbeize . Das ist für die Wolle erstens viel schonender, und außerdem muss ich die Wolle nicht wie sonst üblich 1 Std kochen, und brauch somit keine Energie. Die Beize kann unbedenklich entsorgt werden, sollte sie unbrauchbar geworden sein.